Nachrichten zum Thema Presseecho

Presseecho Ute Vogt fordert Offensive bei Elektroautos

Die Landesvorsitzende der SPD Baden-Württemberg Ute Vogt hat in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur AP mehr staatliche Förderung bei der flächendeckenden Einführung von Elektroautos gefordert. Der zusätzliche Strombedarf soll über Erneuerbare Energien gedeckt werden.

Veröffentlicht von SPD-Landesverband am 22.04.2009

 

Presseecho Kreis-SPD fordert mehr Lehrer und mehr Ganztagesschulen

Pressemitteilung vom 18. Februar 2008

Sozialdemokraten verlangen rasche Kurskorrekturen am G8

Nach dem Eingeständnis von CDU-Ministerpräsident Günther Oettinger, dass es bei der Umsetzung des achtjährigen Gymnasiums (G8) schwerwiegende Probleme gibt, hat der Vorstand des SPD-Kreisverbands Rastatt/Baden-Baden/Murgtal/Bühl in seiner Sitzung rasche Kurskorrekturen in der gesamten Bildungspolitik der CDU/FDP-Landesregierung gefordert.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Mittelbaden am 18.02.2008

 

Presseecho Interview mit Ute Vogt: "Sprache ist der Knackpunkt"

Im Interview mit dem Mannheimer Morgen regt die SPD-Landesvorsitzende Ute Vogt an, Türkisch als zweite Fremdsprache an Schulen zu lehren. Ute Vogt mit Bezug auf die Situation in Baden-Württemberg wörtlich: "Es ist erschütternd, wie wenige Kinder mit Migrationshintergrund hier eine Chance haben."

Veröffentlicht von SPD-Landesverband am 15.02.2008

 

Presseecho MdL Gunter Kaufmann (SPD): „Die Landespolitik ist mitverantwortlich für Fachkräftemangel in Baden-Württemberg“

Pressemitteilung vom 03. September 2007
03.09.2007 - 16:55 Für die SPD-Landtagsfraktion machen die heutigen Äußerungen der Berufsschullehrerverbände und der IHK Stuttgart deutlich, dass die Landespolitik in den vergangenen Jahren schwere Fehler gemacht hat. Gunter Kaufmann, Sprecher für berufliche Bildung der SPD-Landtagsfraktion: Der von Wirtschaft und Landespolitik beklagte Fachkräftemangel ist hausgemacht.

Veröffentlicht von Gunter Kaufmann am 03.09.2007

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 001926055 -